Inhalt in myHoval gespeichert

Datei in myHoval gespeichert

Es ist ein Fehler beim Merken des Inhalts in myHoval aufgetreten.

Smart Home: Hoval Komplettlösung sorgt für ideales Raumklima im Einfamilienhaus

Smart Home: Hoval Komplettlösung sorgt für ideales Raumklima im Einfamilienhaus

Einfamilienhaus Keller in Deggenhausental, Baden-Württemberg

Familie Keller erfüllte sich am Bodensee den Traum vom eigenen Smart Home. Eine integrierte Hoval Luft-Wasser-Wärmepumpe und eine kontrollierte Wohnraumlüftung sorgen für optimales Raumklima – intelligent angepasst an die jeweilige Alltagsgegebenheit.

  • Einfamilienhaus
  • Neubau
  • Wärmepumpe/Komfortlüftung

Effizient, nachhaltig und smart – diese Kriterien erfüllt das neu errichtete Eigenheim von Familie Keller bei Friedrichshafen am Bodensee. Auf 240 m2 Wohnfläche – inklusive 80 m2 ausgebauten und beheizten Dachbodens – lebt die dreiköpfige Familie in einem modernen Smart Home mit erstklassiger und intelligenter Ausstattung. Bei der Raum- und Heizklimatechnik setzt die Familie auf eine ganzheitliche Lösung von Hoval.

Andreas Keller ist als Elektriker beim Gebäudetechnikexperten tga Bodensee beschäftigt und weiß um die Qualität der Hoval Produkte. „Auf Empfehlung meiner Heizungsbaukollegen habe ich mich bei meinem privaten Bauprojekt für Hoval als Partner entschieden. Neben der Qualität war ein ausschlaggebendes Kriterium, alles aus einer Hand zu bekommen“, so Herr Keller. Seit April 2019 sorgen eine Hoval Luft-Wasser-Wärmepumpe UltraSource und die Komfortlüftung HomeVent für perfekte Raumklimabedingungen im Haus.

Einfache Einbindung in Smart-Home-Steuerung

Das Leben in einem Smart Home erfordert eine intelligente Regelung, in die sich alle technischen Komponenten problemlos integrieren lassen. Bei Familie Keller wird die Regelung der Wärmepumpe sowie der Komfortlüftung intelligent über eine KNX-Schnittstelle in das Smart-Home-System von Loxone integriert und ist somit in die komplette Gebäudetechnik eingebunden. Je nach Aufenthaltsstatus und Wetterbedingungen passt sich die Leistung der Geräte automatisch an. Zudem gilt das System als wichtige Schnittstelle zu der am Hausdach integrierten PV-Anlage. Durch den selbst produzierten Strom lebt die Familie in den Sommermonaten fast vollständig energieautark.

Wärmepumpe als nachhaltige Wärme- und Kältequelle

Durch die bereits grüne Gewinnung von PV-Strom stand für Herrn Keller der Entschluss, eine Luftwärmepumpe zu integrieren, außer Frage. Die Außeneinheit ist platzsparend auf der Garage platziert, wo sie die Schallgrenze von 35 dB(A) zu den Nachbargrundstücken einhält. Aufgrund der Sichtbarkeit des Geräts legte Herr Keller auch hohen Wert auf das moderne Design der UltraSource.

Ein besonderer Vorteil: Die Wärmepumpe sorgt durch die Komfortfunktion CleverCool nicht nur für wohlig warme Temperaturen im Winter, sondern auch für kühle Räume im Sommer. Die Temperatur wird dabei schonend über eine Fußboden- und Deckenkühlung abgegeben – individuell auf die unterschiedlichen Räume abgestimmt. „Durch unsere integrierte Einzelraumregelung können wir die Temperaturen je nach Bedarf flexibel steuern“, betont Herr Keller, der selbst eifrig an Optimierungen des Steuersystems arbeitet.

Dauerhaft frische Luft durch kontrollierte Wohnraumlüftung

Das Einfamilienhaus von Familie Keller entspricht den Kriterien eines modernen Passivhauses. Diese lassen durch ihre dichte Bauweise kaum natürlichen Luftaustausch zu. „Uns war von Anfang an bewusst, dass reines Lüften mit Fenstern in diesem Haus nicht ausreicht. Die Wohnraumlüftung ist geräuschlos und wir genießen jederzeit beste Luftqualität“, war sich Keller der Notwendigkeit einer Komfortlüftung bewusst. Neben hygienisch einwandfreier, frischer Luft sorgt die Komfortlüftung auch für die ideale Luftfeuchtigkeit. Durch die Integration in das Smart-Home-System wird die Lüftungsintensität beim Verlassen des Hauses automatisch reduziert und beim Betreten des Hauses wieder auf Normalbetrieb gesetzt.

 Veröffentlicht im November 2020