Regelung (19)

Systemregelung TopTronic E

TopTronic E BasisModule

Basismodule steuern den Wärmeerzeuger und die dazugehörigen Verbraucher, Fernwärmeanlagen oder Frischwassersysteme. In der Regel sind diese Module bereits im Gerät eingebaut.

Einsatzbereich: Neubau und Sanierung.

TopTronic E ReglerModule

Module für die individuelle Gestaltung der Heizungsanlagen; von einfach bis komplex. Sie können stand-alone oder kombiniert verwendet werden.

Einsatzbereich: Heizkreis, Warmwassererzeugung, Solaranlagen, Pufferspeicher, MessModul - für Neubau und Sanierung.

TopTronic E ModulErweiterungen Heizung

Modul zur Funktionserweiterung von Standardanlagen. Sie werden zusätzlich zu BasisModulen benötigt.

Einsatzbereich: Heizkreis, Energiebilanzierung, Universal - für Neubau und Sanierung.

TopTronic E ModulErweiterungen Fernwärme

Modul zur Funktionserweiterung von Standard-Fernwärmeanlagen. Sie werden zusätzlich zu BasisModulen benötigt.

Einsatzbereich: Heizkreis, Warmwassererzeugung, Universal - für Neubau und Sanierung.

TopTronic E BedienModule

Moderner Farb-Touch-Screen zur intuitiven Bedienung der Systemregelung TopTronic E. Ausführungen mit verschiedenen Funktionen und in den Farben weiss und schwarz verfügbar.

Einsatzbereich: Neubau und Sanierung.

TopTronic E GLTModul 0 - 10V

Modul zur analogen Einbindung der Systemregelung TopTronic E in ein Steuerungssystem.

Einsatzbereich: Neubau und Sanierung.

HovalConnect starter KNX

Kommunikationsmodul zum Datenaustausch von der Gebäudeleittechnik mit der Hoval Systemregelung TopTronic E über KNX TP und Lizenzkey inkl. 2 jähriger Nutzung für den Online-Dienst HovalConnect.

Einsatzbereich: Anbindung eines Heizungssystems mit Hoval Systemregelung TopTronic E an eine Gebäudeleittechnik - für Neubau und Sanierung.

HovalConnect starter LAN

Schnittstellenmodul zur Anbindung der Systemregelung TopTronic E an den Router des Heimnetzwerkes über ein LAN-Kabel und Lizenzkey inkl. 2 jähriger Nutzung für den Online-Dienst HovalConnect.

Einsatzbereich: Onlinezugriff auf ein Heizungssystems mit Hoval Systemregelung TopTronic E über ein Heimnetzwerk - für Neubau und Sanierung.

HovalConnect starter Modbus

Kommunikationsmodul zum Datenaustausch von der Gebäudeleittechnik mit der Hoval Systemregelung TopTronic E über Modbus TCP oder Modbus RS485 und Lizenzkey inkl. 2 jähriger Nutzung für den Online-Dienst HovalConnect.

Einsatzbereich: Anbindung eines Heizungssystems mit Hoval Systemregelung TopTronic E an eine Gebäudeleittechnik - für Neubau und Sanierung.

HovalConnect starter WLAN

Schnittstellenmodul zur Anbindung der Systemregelung TopTronic E an den Router des Heimnetzwerkes über eine Funkverbindung (WLAN) und Lizenzkey inkl. 2 jähriger Nutzung für den Online-Dienst HovalConnect.

Einsatzbereich: Onlinezugriff auf ein Heizungssystems mit Hoval Systemregelung TopTronic E über ein Heimnetzwerk - für Neubau und Sanierung.

Leittechnik TopTronic supervisor

HovalSupervisor

Software zur Visualisierung, zur Überwachung, zur Datenaufzeichnung und zur Optimierung von Energieerzeugungsanlagen sowie Fernwärmenetzen in Echtzeit. Exklusiv bei Hoval.

Einsatzbereich: Energieerzeugungsanlagen, Nah- und Fernwärmenetze - für Neubau und Sanierung.

Hoval Energie- und Wärmemengenbilanzierung

Abgleichventil TN DN 20 - 32

Ventil zum Einstellen und Absperren eines Volumenstroms, inkl. direkter Anzeige am Bypass.

Einsatzbereich: Statischer, hydraulischer Abgleich von Solaranlagen - für Neubau und Sanierung.

Elektrischer Volumenimpulsgeber VIG 2.5 - 10.0 m³/h

Zur Überwachung und Messung des Volumenstroms durch Schaltimpulse. Diese werden von einer Kontrolleinheit ausgewertet.

Einsatzbereich: Energie- und Wärmemengenbilanzierung, Kombination mit Systemregelung TopTronic E und Solarregler - für Neubau und Sanierung.

Durchflusssensoren-Set Kunststoff 0,9 - 150 l/min

Set zur Messung der Durchflussmenge und der aktuellen Temperatur, Gehäuse aus Kunststoff, elektrisch angesteuert.

Einsatzbereich: Energie- und Wärmemengenbilanzierung, Kombination mit Systemregelung TopTronic E - für Neubau und Sanierung.

Durchflusssensoren-Set Messing 2,0 - 240 l/min

Set zur Messung der Durchflussmenge und der aktuellen Temperatur, Gehäuse aus Messing, elektrisch angesteuert.

Einsatzbereich: Energie- und Wärmemengenbilanzierung, Kombination mit Systemregelung TopTronic E - für Neubau und Sanierung.

Ultraschall-Wärmezähler SHARKY 775 mit MBus R ¾″ - R 2″

Zähler zur statischen Messung der transportierten Wärme- oder Kältemenge basierend auf dem Ultraschallprinzip, mit Aussengewinde. Rechenwerk mit zwei Temperaturfühlern, mit Netzteil mit integriertem MBus Modul zur Anbindung an die Systemregelung TopTronic E. Nenndurchflüsse 15 - 60 qp.

Einsatzbereich: Installationen im Wohn- und Gewerbebereich mit Wasser als Energieträger, verbrauchsabhängige Abrechnung von Energiekosten - für Neubau und Sanierung.

Ultraschall-Wärmezähler SHARKY 775 mit MBus DN 50 - DN 100

Zähler zur statischen Messung der transportierten Wärme- oder Kältemenge basierend auf dem Ultraschallprinzip, mit Flanschanschluss. Rechenwerk mit zwei Temperaturfühlern, mit Netzteil mit integriertem MBus Modul zur Anbindung an die Systemregelung TopTronic E. Nenndurchflüsse 15 - 60 qp.

Einsatzbereich: Installationen im Wohn- und Gewerbebereich mit Wasser als Energieträger, verbrauchsabhängige Abrechnung von Energiekosten - für Neubau und Sanierung.

Ultraschall-Wärmezähler SHARKY 775 ohne MBus R ¾″ - R 2″

Zähler zur statischen Messung der transportierten Wärme- oder Kältemenge basierend auf dem Ultraschallprinzip, mit Aussengewinde. Rechenwerk mit zwei Temperaturfühlern, mit Batterieversorgung, ohne MBus-Modul. Nenndurchflüsse 1,5 - 10 qp.

Einsatzbereich: Installationen im Wohn- und Gewerbebereich mit Wasser als Energieträger, verbrauchsabhängige Abrechnung von Energiekosten - für Neubau und Sanierung.

Ultraschall-Wärmezähler SHARKY 775 ohne MBus DN 50

Zähler zur statischen Messung der transportierten Wärme- oder Kältemenge basierend auf dem Ultraschallprinzip, mit Flanschanschluss. Rechenwerk mit zwei Temperaturfühlern, mit Batterieversorgung, ohne MBus-Modul. Nenndurchflüsse 1,5 - 10 qp.

Einsatzbereich: Installationen im Wohn- und Gewerbebereich mit Wasser als Energieträger, verbrauchsabhängige Abrechnung von Energiekosten - für Neubau und Sanierung.