Inhalt in myHoval gespeichert

Es ist ein Fehler beim Merken des Inhalts in myHoval aufgetreten.

Delikates Erlebnis bei Dallmayr

Delikates Erlebnis bei Dallmayr

Dallmayr, München

Zum gediegenen Ambiente bei Dallmayr trägt jetzt auch die wohlige Hoval-Wärme bei. Mit der neuen Anlage fallen bis zu 50 Prozent weniger Heizkosten an als vorher.

  • Sonstige Gebäude
  • Renovierung
  • Gas

Gehobener Komfort, hohe Wirtschaft­lichkeit und wirksamer Umweltschutz gehören zusammen - zumindest bei Hoval. Als es beim traditionsreichen Delikatessengeschäft Dallmayr mitten in München um die Heizkosten ging, wurden die erfahrenen Hoval-Experten auf den Plan gerufen. Ihre Wirtschaftlichkeitsberechnung führte zum Gas­Brennwertkessel UltraGas (1440D) - nicht zuletzt weil aus früheren Zeiten noch ein 1,5-MW-Gasanschluss vorhanden war. 

Das sich der neue Gas-Brennwertkessel UltraGas (1400D) in weniger als drei Jahren amortisiert hat unsere Entscheidung natürlich positiv beeinflusst.

Den Doppelkessel einzubringen, erforderte minutiöse Planung und Vorbereitung, doch das Resultat lässt sich auch in finanzieller Hinsicht sehen: Die Heizkosten sind gerade noch halb so hoch wie vorher. Das heißt mit anderen Worten, dass sich die neue Heizanlage in weniger als drei Jahren bezahlt gemacht haben wird.  

Zudem arbeitet der Hoval UltraGas nicht nur hocheffizient, er stößt auch vergleichsweise geringe CO2 Mengen aus. Hoval teilt seine Verantwortung für Energie und Umwelt gerne mit seinen Kunden: geteilte Verantwortung - vielfache Wirkung. Bei Dallmayr profitieren davon auch die Kundinnen und Kunden und die Mitarbeitenden.