Inhalt in myHoval gespeichert

Datei in myHoval gespeichert

Es ist ein Fehler beim Merken des Inhalts in myHoval aufgetreten.

Die Gasheizung. Sicher heizen mit konventionellen und erneuerbaren Gasen.

Erdgas weist im Vergleich zu anderen fossilen Energieträgern eine ausgezeichnete Umweltbilanz auf, besonders wenn bei den Gaskesseln der neuesten Generation die hocheffiziente Brennwerttechnik zum Einsatz kommt. Verfügt das Gebäude über einen Gasanschluss, lässt sich der Wärmebedarf jederzeit problemlos decken – bei minimalem Platz- und Arbeitsaufwand. Durch die Beimischung von Biomethan in Erdgasqualität wird das Erdgas zu einem grüneren Energieträger. Der hohe Wirkungsgrad und die vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten machen die Gas-Brennwerttechnik auch weiterhin zu einem verlässlichen Partner im Energiemix der Zukunft.

schlanke Lösung

Niedrige Anschaffungskosten, geringer Platzbedarf, einfache Integration: Schlank an der Wand stehend oder hängend, benötigt der Gasheizung weder Brennstofflager noch Pufferspeicher.

Komfort

Leistungsstark und energieeffizient: Der bewährte Gas-Brennwertkessel liefert ganz nach Bedarf und selbst bei tiefsten Minusgraden zuverlässig wohlige Wärme für Heizung und Warmwasser.

zukunftssicher

Die Gas-Brennwertkessel von Hoval sind für den alternativen Betrieb mit Biomethan und Wasserstoff vorbereitet. Ideal in Kombination mit erneuerbaren Energielieferanten wie Solaranlage, Wärmepumpe oder Pellets.

Gas hat Zukunft, wenn mit regenerativen Gasen die CO2-Emissionen minimiert werden können – bei gleichem Komfort und hoher Leistung. Biomethan, Wasserstoff und die Kombination mit erneuerbaren Energien schaffen effiziente, zukunftssichere Heizlösungen.

Günther Köb
Leiter Produktmanagement Fossile Brennstoffe

Was bedeutet Brennwerttechnik bei Gasheizungen?

Brennwerttechnik - mit dieser effizienten Technologie lässt sich die eingesetzte Energie deutlich besser nutzen, was Ressourcen und die Umwelt schont. Die Brennwerttechnik nutzt einen entscheidenden Effekt – die Kondensation: Im Heizgas ist Wasserdampf enthalten, darin sind große Mengen „versteckte“ Energie gespeichert. Wenn der Wasserdampf unter 57 °C abkühlt, wird er flüssig (kondensiert) und setzt diese Energie frei. Bei der Brennwerttechnik wird das Heizgas von 1000 °C auf bis zu 40 °C abgekühlt und gibt seine gesamte Wärmeenergie an die Heizung ab. Bei älteren Gaskesseln mit deutlich höheren Abgastemperaturen von ca. 200 °C entweicht sehr viel Wärmeenergie ungenutzt durch den Kamin. Im Vergleich zu diesen konventionellen Niedertemperaturkesseln erzielt der Gas-Brennwertkessel einen zusätzlichen Energiegewinn von bis zu 20 %.

Kann man mit Gas auch umweltfreundlich heizen?

Durch den Einsatz von regenerativem Gas und cleveren System-Kombinationen heizen Gasheizungen umweltschonend und sorgen für saubere Wärme. Die Gasheizung sollte einen hohen Wirkungsgrad aufweisen und für den Betrieb mit erneuerbarem Gas vorbereitet sein. Neben erneuerbarem Gas bieten auch Hybridsysteme die Möglichkeit mit Gas-Brennwertkesseln umweltfreundlich zu heizen. Hier kommen verstärkt Bivalentanlagen – z. B. Wärmepumpe kombiniert mit Gas-Brennwerttechnik – zum Einsatz. Bei solchen Systemen kann eine Luft/Wasser-Wärmepumpe in der Übergangszeit bis zu 80% des jährlichen Wärmebedarfs abdecken. Sobald es draussen sehr kalt wird liefert der Gas -Brennwertkessel wohlige Wärme. Dadurch arbeitet jeder Wärmeerzeuger für sich immer im effizientesten Bereich. Eine einheitliche Systemregelung sorgt dafür, dass alle Komponenten optimal zusammenarbeiten.

Mit welchem regenerativen Gas kann ich heizen? Gibt es Alternativen zu Erdgas?

Gas hat Zukunft. Der Anteil regenerativer gasförmiger Brennstoffe in den Gasnetzen wird steigen. Biomethan erweitert schon jetzt das konventionelle Gasangebot, künftig wird Wasserstoff als Energieträger an Bedeutung gewinnen. Biomethan weist dieselben Eigenschaften auf wie fossiles Erdgas. Es wird jedoch nachhaltig durch Vergärung aus biogenen Abfällen erzeugt. Das können Küchenabfälle, Schadholz, Klärschlamm oder Stallmist sein. Durch eine spezielle Aufbereitung wird das Rohbiogas zu Biomethan veredelt und kann direkt in bestehende Gasnetze eingespeist werden. Zum Heizen mit Biomethan ist keinerlei Geräteumstellung notwendig. Wasserstoff setzt bei der Verbrennung praktisch nur Wasserdampf frei. Über die Ökobilanz entscheidet die Herstellung, konkret die Herkunft des Stroms für die Elektrolyse. Werden künftig höheren Anteile Wasserstoff dem Erdgas in den Gasnetzen beigemischt, müssen die derzeitigen Brennerkonzepte der Gaskessel angepasst werden. Power-to-Gas: Weil der komplette Umstieg auf Wasserstoff derzeit nicht möglich ist, bleiben die öffentlichen Netze auf Methan angewiesen. Um es regenerativ herzustellen, gibt es noch das Power-to-Gas-Verfahren (P2G). Hier wird zuerst mit Ökostrom Wasserstoff erzeugt. Der gewonnene Wasserstoff wird mit Kohlendioxid aus der Atmosphäre in einem chemischen Prozess zu Methan. Dieses Methan hat wieder die gleichen Eigenschaften wie Erdgas und eignet sich ebenso für Gasheizungen.

Darf man eine alte oder kaputte Gasheizung mit einem neuen Gaskessel ersetzen?

Der bestehende Gaskessel hat ausgedient, doch Sie möchten Ihren Gasanschluss weiter nutzen? Viele sind unsicher, ob ein Gaskessel heute noch eingebaut werden darf. 
Natürlich ist eine Sanierung im Gewerbebereich mit Gas möglich! Beim Kesseltausch müssen Sie darauf achten, dass der neue Brennwertkessel auch mit regenerativem Gas (Biomethan und Wasserstoff) funktioniert, sodass Sie für die grüneren Gasnetze der Zukunft gerüstet sind. Empfehlenswert ist auch die Kombination mit einer erneuerbaren Energiequelle wie Solar oder Wärmepume – Stichwort „Renewable Ready“. Ihr Hoval-Partner berät Sie gerne dazu und kennt die regionalen Bestimmungen und Förderrichtlinien für die Heizungssanierung.

Wandhängende Gas-Brennwertkessel

TopGas (35-120). Grosse Leistung auf kleinem Raum

Die TopGas Wand-Gasbrennwertkessel bieten effiziente Brennwerttechnik mit Wärmeleistungen von 35 bis 120 Kilowatt für Heizung und Warmwasser. Sie sind damit insbesondere für die kostengünstige Sanierung im mehrgeschossigen Wohnbau oder im Gewerbebau geeignet. Wandhängende Gasgeräte zeichnen sich durch minimalen Platzbedarf, geringes Gewicht und leichte Einbringung aus. Sie passen durch jede Tür und jedes Treppenhaus auch im Altbau und können problemlos an der Wand montiert werden, was wertvolle Nutzfläche am Boden spart. Bei raumluftunabhängigem Betrieb ist eine flexible Platzierung des sehr leisen Gerätes auch in einem Gemeinschafts- oder Wirtschaftsraum möglich, es wird kein Heizraum benötigt. Die TopGas Wandgasthermen von Hoval werden komplett ausgerüstet geliefert und sind somit schnell und fehlerfrei installiert.

Bodenstehende Gas-Brennwertkessel

UltraGas (35-100). Für hohe Ansprüche.

Der Hoval UltraGas eignet sich ideal als Systemkessel in Kombination mit alternativen Energieträgern wie Wärmepumpen oder Solaranlagen. Er erhöht die Wirtschaftlichkeit der gesamten Anlage, indem er Bedarfsspitzen bei Heizung und Warmwasser abdeckt und mit seinem großen Wasserinhalt eine Pufferfunktion übernimmt. Das perfekte Zusammenspiel der hochwertigen Komponenten und der hohe Wirkungsgrad versprechen einen verlässlichen, langjährigen, energieeffizienten Betrieb. Der Kessel ist dank seines geringen Platzbedarfs auch im Sanierungsfall einfach in den Heizraum einzubringen. 

Seit mehr als 20 Jahren setzt Hoval mit seiner UltraGas Serie Maßstäbe im Bereich der bodenstehenden Gas-Brennwertkessel. Die neueste Generation des UltraGas ist für regenerative Gase wie z.B. Biomethan geeignet und damit bereits bestens für die Zukunft gerüstet.

UltraGas 2 (125-1550). Bewährte Technik mit einem Extra.

Seit mehr als 20 Jahren überzeugt der UltraGas weltweit durch Langlebigkeit und Wirtschaftlichkeit. Auch der neue Gas-Brennwertkessel UltraGas 2 erfüllt höchste Ansprüche: Im Vergleich zu einem konventionellen Gaskessel lassen sich durch die gesteigerte Effizienz bis zu 20 % Energie sparen. Technische Finessen wie die speziell entwickelte Heizfläche oder die Nutzung der getrennten Hoch- und Niedertemperatur-Rückläufe steigern den Wirkungsgrad und reduzieren den Gasverbrauch. Der innovative Wärmetauscher Hoval TurboFer ermöglicht Betriebstemperaturen bis 95 °C. 

Die kompakten Abmessungen des UltraGas 2 erleichtern den Transport auch beim Kesseltausch in Bestandsgebäuden. Bei der Integration in das Heizungssystem punktet er mit seinem großen Wasserinhalt und der einfachen, platzsparenden Installation. 
Auf den aktuellen Wandel der Energieträger von Gas zu Biomethan und in Zukunft zu Wasserstoff ist der UltraGas 2 natürlich vorbereitet.

UltraGas 2 D (250-3100). Megaleistung ist Standard.

Der Doppelkessel UltraGas 2 ist die ideale Lösung für Immobilien mit sehr hohem Leistungsbedarf für Heizung und Warmwasser. Zwei vollständige Kessel kommunizieren über ihre Regelung TopTronic E miteinander, um die Wärmeerzeugung im sparsamen Teillastbetrieb optimal aufzuteilen. Das senkt den Verbrauch und die Emissionen und verlängert die Lebensdauer. Die Doppelkessel sind als Funktionseinheit mit einer gemeinsamen Abgasleitung konzipiert. Sollte ein Kessel ausfallen, gewährleistet der zweite weiterhin die Betriebssicherheit. Vor allem in der Sanierung sind die einfache hydraulische Integration in das Gesamtsystem und der geringe Platzbedarf große Pluspunkte. Ist die Systemregelung über HovalConnect mit dem Internet verbunden, kann das Team der Haustechnik die Anlage auch aus der Ferne überwachen und steuern. Die Leittechnik-Software HovalSupervisor hilft, auch mehrere unterschiedliche Anlagen effizient und sicher zu betreiben.

Gibt es Förderungen für Gasheizungen?

Für moderne und energieeffiziente Heiztechnologien gibt es zahlreiche Förderungen. So bieten der Bund, Ihr Bundesland oder Ihre Gemeinde finanzielle Unterstützung für eine neue Heizung. Damit Sie den Überblick behalten und die für Sie passenden Fördertöpfe finden, stellt Ihnen Hoval eine Online-Suche für Heizungsförderungen zur Seite. Diese basiert auf einer Datenbank, die alle Infos zu den Programmen verschiedenster Fördergeber zentral sammelt und stets für Sie auf dem aktuellen Stand hält.

Rundum-sorglos-Gefühl mit den Hoval Garantie-Paketen

Ein Wartungsvertrag ganz nach Ihrem persönlichen Sicherheitsbedürfnis.
Mit unseren Service-Paketen schützen Sie Ihre Investition und genießen die Sicherheit Ihrer Heizung. Die Hoval-Fachleute kontrollieren den Zustand und optimieren die Einstellungen Ihrer Anlage. Mit einer einwandfrei laufenden Heizung sparen Sie Energie und Geld. Eine regelmäßige Wartung beugt Störungen vor und verlängert die Lebensdauer Ihrer Anlage – ein weiterer Beitrag zu einem nachhaltigen Heizsystem.

Fordern Sie Beratung an