30.03.2016

70 Jahre Verantwortung für Energie und Umwelt / Tradition trifft Technik: Willkommen auf der Hoval(m)

Unter dem Motto „Tradition trifft Technik“ präsentiert der Liechtensteiner Raumklima-Experte Hoval auf der Messe IFH/Intherm nicht nur seine neueste Innovation, die Systemsteuerung Top Tronic®E, sondern auch seine 70-jährige Erfolgsgeschichte. Als Unternehmen aus den Bergen lädt Hoval in diesem Jahr mit neuem Standkonzept auf die alpenländische Hoval(m) in Halle 4A auf Stand 211 ein. Im Forum Smart Home in der Passage 3A-4A offeriert Hoval am 06. April um 14 Uhr und am 07. April um 15 Uhr einen Vortrag mit dem Titel „Wenn der Heizungskessel online geht: 3 wichtige Smart Home-Trends, die Sie heute unbedingt schon kennen müssen”. 

“Seit 70 Jahren treibt uns bei Hoval ein Gedanke an: Verantwortung für Energie und Umwelt,” erläutert Hoval Deutschland Geschäftsführer Heiztechnik Wolfgang Allgäuer. „Das war 1942 der Leitgedanke bei der ersten Hoval Erfindung: dem Zentralheizungs-Küchenherd. Diese Vision führte sich 1953 exemplarisch bei der Erfindung des Hovaltherms fort, der als erster Heizkessel mit eingebautem Warmwasserspeicher den europäischen Kesselmarkt revolutionierte. Und dies war auch unsere Triebfeder bei der Entwicklung der neuen Systemsteuerung Top Tronic® E.“ Hoval begeistert seit der ersten Stunde mit vielen selbstentwickelten, technisch überlegenen Lösungen und wird diesen Anspruch des Innovationsführers in Zukunft weiter erfüllen. Jahrzehntelange Erfahrung ermöglicht es Hoval, energieeffiziente Lösungen für jede Anforderung anzubieten. Ob Smart Home, ErP, Smart Grid: Hoval schafft es stets, die neuesten Technologien und Rahmenbedingungen mit Bewährtem zu verbinden. Diesen erfolgreichen Werdegang präsentiert Hoval vom 05. bis 08. April 2016 auf der IFH/Intherm in Nürnberg.

Als Unternehmen aus den Alpen zieht Hoval seine Kompetenz aus seiner Herkunft: In den Bergen herrschen extreme Bedingungen. Das Wetter bestimmt das Leben der Menschen wie kein anderer Faktor. „Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, mit unseren Produkten und Lösungen das immer optimale Raumklima zu schaffen – zum Leben und zum Arbeiten“, erklärt Wolfgang Allgäuer. „Ob oben auf dem Berg, unten im Tal, bei Regen, Eis und Schnee oder Trockenheit und Sonne – mit unseren Systemlösungen sind die Hoval Kunden immer bestens gerüstet.“ Als Anerkennung an diese Herkunft holt Hoval mit dem neuem Standkonzept die Alpen nach Nürnberg und lädt ein auf die Hoval(m). „Wir haben bewusst auf eine Ausstellung unseres Gesamtportfolios verzichtet: Als Premium-Anbieter können wir selbstredend mit einem lückenlosen Programm aufwarten. Wir stellen den Menschen in den Mittelpunkt. Denn der Mensch macht den Unterschied“, begründet der Hoval Geschäftsführer Wolfgang Allgäuer.

Sie möchten mehr über das Hoval erfahren? Vereinbaren Sie gleich Ihren persönlichen Gesprächstermin auf der IFH unter www.hoval.de/IFH.  

Über Hoval:
Die Hoval GmbH fungiert als Vertriebsgesellschaft für den deutschen Markt. Rund 100 Mitarbeitende mit Hauptsitz in München/Aschheim kümmern sich um die Kunden in Deutschland. Die Betreuung des Fachhandwerks, der Fachingenieure und der Anlagenbauer erfolgt direkt und fokussiert sich dabei auf Systemlösungen für Heizen, Kühlen und Lüften. Zur fachgerechten Planung, Installation und Anlagenbetrieb finden im modernen Hoval TrainingCenter und Showroom in Aschheim praxisnahe Schulungen für Kunden und Mitarbeitende statt. Hoval Systeme nutzen in Deutschland unter anderem die Audi AG in Ingolstadt, der Bischofssitz in München, die Brauerei Paulaner in München, das Franz Marc Museum in Kochel am See, das Geburtshaus von Papst Benedikt XVI in Marktl am Inn, das VW Motorenwerk in Salzgitter oder das Schloss St. Emmeram in Regensburg.

Die Marke Hoval zählt international zu den führenden Unternehmen für Heiz- und Raumklima-Lösungen. Mit mehr als 70 Jahren Erfahrung und einer familiär geprägten Teamkultur gelingt es Hoval immer wieder, mit außergewöhnlichen Lösungen und technisch überlegenen Entwicklungen zu begeistern. Diese Führungsrolle verpflichtet das Unternehmen zu Verantwortung für Energie und Umwelt, der mit einer intelligenten Kombination unterschiedlicher Heiz-Technologien und individuellen Raumklima-Lösungen entsprochen wird. Darüber hinaus sind persönliche Beratung und ein umfassender Kundenservice typisch für die Welt von Hoval.

Mit rund 1.650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 16 Gruppengesellschaften weltweit versteht sich Hoval nicht als Konzern, sondern als eine große, global denkende und agierende Familie. Hoval Heiz- und Raumklima-Systeme werden heute in über 50 Länder exportiert.

 
Schliessen

Mehr Information


Cookies

Ein Cookie ist ein kurzes Text-Snippet, das von einer von Ihnen besuchten Website an Ihren Browser gesendet wird. Es speichert Informationen zu Ihrem letzten Besuch, wie Ihre bevorzugte Sprache oder andere Einstellungen. So finden Sie sich auf der Website schneller zurecht und nutzen sie effektiver, wenn Sie sie das nächste Mal aufrufen. Cookies spielen eine wichtige Rolle. Ohne sie wäre das Surfen im Web oft frustrierend.


Nutzungsbedingungen

Datenschutzerklärung

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.