29.04.2014

Wirtschaft und Politik fördern energiesparende Modernisierungen / Die Energiewende für Zuhause: Hoval unterstützt Initiative Die Hauswende

Hoval, der Spezialist für intelligente Raumklima-Lösungen (Heizen, Kühlen, Lüften), unterstützt die bundesweite Informationsoffensive Die Hauswende. Mit einem breiten Bündnis aus Politik und Wirtschaft soll die Energiewende im Gebäudebereich vorangetrieben werden. Mit der Kampagne erhalten Hausbesitzer Informationen zur energiesparenden Sanierung sowie Unterstützung bei der Suche nach qualifizierten Energieexperten vor Ort.

„Hoval zählt international zu den führenden Unternehmen für Heiz- und Raumklima-Lösungen. Unser Motto ist Verantwortung für Energie und Umwelt. Somit ist unser Engagement bei der Informationsoffensive Die Hauswende selbstverständlich“, erklärt Christian Lorenz Hoval GmbH Geschäftsführer Heiztechnik. „80 Prozent aller Heizungen in Deutschland entsprechen nicht dem aktuellen Stand der Technik. So entweicht bei jeder vierten Heizungsanlage 30 Prozent der Energie ungenutzt durch den Schornstein. Dabei wäre der Austausch veralteter Heizungen die wirtschaftlichste und kosteneffizienteste Modernisierungsmaßnahme zum Energiesparen und Reduktion der Treibhausgas-Emissionen. Hier möchten wir unseren Beitrag leisten.“

Die Hauswende-Kampagne wurde von der Allianz für Gebäude-Energie-Effizienz (geea) initiiert und wird vom Bundeswirtschaftsministerium (BMWi), dem Bundesbauministerium (BMUB) sowie den relevanten Branchenverbänden und zahlreichen Unternehmen getragen. Die Bundesregierung trägt mit 1,3 Millionen Euro zu dem Projekt bei. Bundesbauministerin Barbara Hendricks sagte bei der Auftaktveranstaltung: „Die energetische Sanierung ist die Energiewende in den eigenen vier Wänden. Deshalb unterstützen wir mit der Kampagne Hausbesitzer dabei. Die energiesparende Modernisierung ist für alle eine gute Investition in die Zukunft.“

Effiziente Heizungstechnik, eine fachgerechte Wärmedämmung, moderne Fenster und erneuerbare Energien – bei einer energetischen Sanierung müssen verschiedene Gewerke Hand in Hand arbeiten. Für Hausbesitzer ist es oft nicht einfach, ein so komplexes und technisches Vorhaben umzusetzen. Per Online-Suche können Verbraucher schnell und unkompliziert geeignete Fördermöglichkeiten sowie qualifizierte Energieexperten und Firmen in ihrer Nähe finden.

Ob Solar, Wärmepumpen, Biomasse, Gas, Öl, Fernwärme, Komfortlüftung und Wärmerückgewinnung – als Vollsortiment-Anbieter bietet Hoval insbesondere Systemlösungen und somit alle Komponenten aus einer Hand. „Die optimale und nachhaltige Lösung für die individuellen Bedürfnisse des Kunden zu finden und frei vom Energieträger neutrale zu beraten: Das ist der Anspruch von Hoval. Wir bieten auf die Bedürfnisse und Umgebung optimal abgestimmte Systeme an: klimaschonend und kosteneffizient“, sagt Christian Lorenz.

Die Kampagne wird auch von den großen Branchenverbänden getragen, wie dem Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik e.V. (BDH), dem Gesamtverband Dämmstoffindustrie (GDI), dem Verband Fenster + Fassade (VFF), dem Bundesverband Flachglas (BF) sowie dem Baufinanzierer Wüstenrot und der Sto AG.

Kontakt für Rückfragen

Hoval GmbH
Heike Mahler
Telefon: +49 89 922097-128
Fax: +49 89 922097-840
E-Mail: heike.mahler@hoval.com

Lilian Gwendolyn Thau
Telefon:+49 89 95 84 12 60
Mobil: +49 171 867 15 18
E-Mail: lilian.thau@hoval.com
 
Schliessen

Mehr Information


Cookies

Ein Cookie ist ein kurzes Text-Snippet, das von einer von Ihnen besuchten Website an Ihren Browser gesendet wird. Es speichert Informationen zu Ihrem letzten Besuch, wie Ihre bevorzugte Sprache oder andere Einstellungen. So finden Sie sich auf der Website schneller zurecht und nutzen sie effektiver, wenn Sie sie das nächste Mal aufrufen. Cookies spielen eine wichtige Rolle. Ohne sie wäre das Surfen im Web oft frustrierend.


Nutzungsbedingungen

Datenschutzerklärung

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.