08.11.2016

Hoval Systemlösung für effiziente und umweltschonende Warmwasseraufbereitung

Das Problem mit der plötzlichen Bereitstellung großer Warmwassermengen ist bekannt: Damit alle gleichzeitig duschen können, benötigen Mehrfamilienhäuser, Hotels oder Sportanlagen zu Spitzenzeiten Warmwasser in gewaltigen Mengen. Doch stoßen konventionelle Warmwasserbereitungssysteme wie Registerspeicher bei diesem sprunghaft hohen Warmwasserbedarf an ihre Grenzen. Groß dimensionierte Speicher benötigen sehr viel Platz, haben hohe Bereitschaftsverluste und reduzieren den Wirkungsgrad der Gesamtanlage durch hohe Rücklauftemperaturen. Mit der hocheffizienten Hoval Systemlösung „UltraGas®TransTherm aqua LS plus Warmwasserspeicher“ sind selbst rapide ansteigende Mengen Warmwasser kein Problem – bei bestem Wirkungsgrad.

1603_wirkunggradvgl_konvent_ug-u-transtherm-aqua-ls_v2.jpg

Effiziente Systemlösung
Mit der Systemlösung „UltraGas®TransTherm aqua LS plus Warmwasserspeicher“ bietet Hoval die ideale Lösung für hygienische Trinkwassererwärmung bei sprunghafter Bereitstellung großer Warmwassermengen. Alle drei Komponenten arbeiten perfekt zusammen: Mit dem hocheffizienten Standbrennwertkessel UltraGas® findet sich für die Leistungsbereiche von 15 kW bis 2000 kW immer eine perfekt passende Lösung. Dank des Hoval AluFer® Wärmetauschers bietet der Standbrennwertkessel höchste Effizienz auch bei großen Leistungsklassen. In Kombination mit dem Speicherladesystem TransTherm aqua LS profitieren die Anlagenbesitzer ideal von den Vorteilen des UltraGas®: Sein robuster Edelstahl-Wärmetauscher und die getrennten Hoch- und Niedertemperatur-Rückläufe sorgen für einen optimalen Wirkungsgrad. Die permanente Erwärmung der Zirkulation vor Eintritt in den Trinkwassererwärmer sichert die optimale Schichtung im Speicher. Das Sahnehäubchen bilden der außergewöhnlich geringe Platzbedarf, die Flexibilität der Systemlösung und die Tatsache, dass die Lösung mit nur einer Regelung gesteuert wird: der Hoval eigenen Systemregelung TopTronic® E.

transtherm_aqua_ls_h-79469_hg_srgb.jpg
Wie es funktioniert
Eine niedrige Rücklauftemperatur des Heizmittels ist die Voraussetzung für eine effiziente Wärmeversorgung sowie CO2-Einsparung und der Ausnutzung des Brennwerteffekts. Das Speicherladesystem TransTherm aqua LS stellt eine Trinkwassererwärmung auf konstant 60 °C sicher und kühlt dabei das Heizmittel bestmöglich aus. Dies erreicht die TransTherm aqua LS durch ihre zwei Plattenwärmeübertrager. Die niedrige Rücklauftemperatur von rund 20° bis 30°C ist optimal für die Nutzung der Brennwerttechnik vom UltraGas®. Je tiefer die Rücklauftemperatur, umso höher die Kondensationseffekt des UltraGas® und umso höher der Wirkungsgrad. Jede Verbesserung der Kondensation bedeutet eine Steigerung der Effizienz und gleichzeitig eine Reduktion des CO2-Ausstoßes. Das Beste: Das System funktioniert mit deutlich geringerem Speichervolumen. Das bringt Effizienz, spart Platz und Energie. Selbstverständlich sind die Herstellung und der Betrieb nach Trinkwasserverordnung und DVGW-Richtlinien sichergestellt.
hoval_button.png

Hoval Deutschland
Die Hoval GmbH fungiert als Vertriebsgesellschaft für den deutschen Markt. Rund 100 Mitarbeitende mit Hauptsitz in München/Aschheim kümmern sich um die Kunden in Deutschland. Die Betreuung des Fachhandwerks, der Fachingenieure und der Anlagenbauer erfolgt direkt und fokussiert sich dabei auf Systemlösungen für Heizen, Kühlen und Lüften. Zur fachgerechten Planung, Installation und Anlagenbetrieb finden im modernen Hoval TrainingCenter und Showroom in Aschheim praxisnahe Schulungen für Kunden und Mitarbeitende statt. Hoval Systeme nutzen in Deutschland unter anderem die Audi AG in Ingolstadt, der Bischofssitz in München, die Brauerei Paulaner in München, das Franz Marc Museum in Kochel am See, das Geburtshaus von Papst Benedikt XVI in Marktl am Inn, das VW Motorenwerk in Salzgitter oder das Schloss St. Emmeram in Regensburg.

Hoval Aktiengesellschaft
Die Marke Hoval zählt international zu den führenden Unternehmen für Heiz- und Raumklima-Lösungen. Mit mehr als 70 Jahren Erfahrung und einer familiär geprägten Teamkultur gelingt es Hoval immer wieder, mit außergewöhnlichen Lösungen und technisch überlegenen Entwicklungen zu begeistern. Diese Führungsrolle verpflichtet das Unternehmen zu Verantwortung für Energie und Umwelt, der mit einer intelligenten Kombination unterschiedlicher Heiz-Technologien und individuellen Raumklima-Lösungen entsprochen wird. Darüber hinaus sind persönliche Beratung und ein umfassender Kundenservice typisch für die Welt von Hoval.

Mit rund 1.650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 16 Gruppengesellschaften weltweit versteht sich Hoval nicht als Konzern, sondern als eine große, global denkende und agierende Familie. Hoval Heiz- und Raumklima-Systeme werden heute in über 50 Länder exportiert.

 
Schliessen

Mehr Information


Cookies

Ein Cookie ist ein kurzes Text-Snippet, das von einer von Ihnen besuchten Website an Ihren Browser gesendet wird. Es speichert Informationen zu Ihrem letzten Besuch, wie Ihre bevorzugte Sprache oder andere Einstellungen. So finden Sie sich auf der Website schneller zurecht und nutzen sie effektiver, wenn Sie sie das nächste Mal aufrufen. Cookies spielen eine wichtige Rolle. Ohne sie wäre das Surfen im Web oft frustrierend.


Nutzungsbedingungen

Datenschutzerklärung

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.